Photovoltaik - Fortimo investiert in den Klimaschutz

Die Schweiz verfolgt grosse Ziele bezüglich des Einsatzes und der Förderung von erneuerbaren Energien und des Ökostroms. Schon länger werden die Gebäude der Fortimo Projekte, wo immer möglich, mit erneuerbarer Energie gespiesen. Anfang 2019 entschied Fortimo zudem, das enorme Potenzial der gut besonnten Dachflächen aller eigenen Bauten und Drittdächern aktiv zu nutzen.

IDEE
Pro Jahr erstellt Fortimo rund 400 Wohn- und Gewerbeeinheiten über insgesamt rund 30 Gebäude. Hier möchte wir proaktiv in die Realisierung solcher Projekte investieren und das enorme Potenzial der gut besonnten Dachflächen nutzen und mit den Photovoltaikanlagen klimafreundlichen Strom produzieren. Es werden bei allen aktuellen sowie künftigen Objekten die Photovoltaikanlagen frühzeitig in die Projektplanung mit einbezogen, um diese möglichst optimal auf den künftigen Verbrauch abzustimmen. So kann ein Grossteil der vor Ort produzierten Energie direkt durch die Bewohner genutzt werden. Die Mieterinnen und Mieter unserer Wohn- und Gewerbeliegenschaften schätzen die Möglichkeit, den vor Ort produzierten Strom nutzen zu können. Und dies zu Kosten, die maximal dem ortsüblichen Basisstrompreis entsprechen.

Weitere Informationen finden Sie hier in unserer Broschüre.