Hohe Wertschöpfung aus Entwicklung von Wohnimmobilien

Fortimo hat eine Leidenschaft für Immobilien. Sie entwickelt, hält und betreibt Wohnimmobilien und Spezialobjekte.

Entwickeln.
Mit 45 Mitarbeitenden am Sitz in St.Gallen und einem Jahresumsatz von 150 bis 200 Mio. CHF identifiziert Fortimo attraktive Entwicklungsstandorte in der Deutschschweiz und erstellt neuen, zeitgemässen Wohnraum auf eigene Rechnung. Seit dem Start im Jahre 2000 hat die Fortimo rund 3‘000 Wohneinheiten (Miet- und Eigentumswohnungen, Baulandparzellen etc.) entwickelt und realisiert. Dabei deckt die Fortimo die gesamte Wertschöpfungskette ab, d.h. sie steuert die Bereiche Planung, Realisation, Vermarktung und Bewirtschaftung aktiv. Hierfür wird Fortimo aktiv von externen Planern, Dienstleistern und Fachleuten unterstützt.

Halten.
Die Fortimo entwickelt nicht nur, sondern hält diese hochwertigen Immobilien auch im eigenen Bestand. Sowohl Mietwohnliegenschaften als auch Tourismusbauten (u.a. PRIVÀ Alpine Lodge Lenzerheide) gehören ins nachhaltige Portfolio der Fortimo-Gruppe. Aktuell sind Immobilien im Wert von ca. 500 Mio. CHF im Bestand der Gesellschaft, resp. im Bau oder angebunden.

Betreiben.
Die eigenen Mietliegenschaften betreut und bewirtschaftet Fortimo inhouse. Dazu gehören insbesondere auch der Aufbau und der Betrieb der Tourismusobjekte auf der Lenzerheide.
Im Bereich von betreuten Wohnformen für das Alter baut sich Fortimo in naher Zukunft ein entsprechendes Knowhow auf.

Die Fortimo Gruppe ist unternehmergeführt von den Familien Remo Bienz und Philipp Bienz.